Safety-Area



Das ist der Blog "Qualitätsmanagement (QM)"


Wikipedia meint dazu: "QM bezeichnet alle organisatorischen Maßnahmen, die der Verbesserung der Prozessqualität, der Leistungen und damit den Produkten jeglicher Art dienen. Der Begriff Leistungen umfasst im QM die Dienstleistungen, geht aber über den üblichen Begriff hinaus und betrifft vor allem die innerorganisatorischen Leistungen.
Das QM ist eine Kernaufgabe des Managements. In Branchen wie der Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie, Medizintechnik, Teilen der Gesundheitsversorgung, der medizinischen Rehabilitation oder der Arznei- und Lebensmittelherstellung ist ein Qualitätsmanagementsystem vorgeschrieben.
Bereits seit etwa 1900 wurden verschiedene Modelle zur Standardisierung des QM entwickelt."

Die bekanntesten QM - Normen in Deutschland sind ISO 9001 und das EFQM Modell.
Wenn Sie im Internet QM suchen, erhalten Sie erst einmal sehr viele Weiterbildungsangebote. Das ist aber bestimmt nicht das, was Sie wollen.
Eine wichtige Aufgabe des QM ist es, den Kunden zufrieden zustellen. Jeder Kunde erwartet eine bestimmte Qualität für ein bestimmtes Produkt. So müssen medizinische Produkte eine bedeutend höhere Qualität haben, als die gleichen Produkte im Baumarkt (z.B. Silikon).
Damit wird deutlich, es kommt nicht nur darauf an welche Qualität möglich ist, sondern was darf diese Qualität maximal kosten.  
Das musste die deutsche Autoindustrie in den 70iger des vergangenen Jahrhunderts leidvoll feststellen.
Da kamen die japanischen Autos mit 2 Jahren Garantie auf den Deutschen Markt. Üblich waren damals in Europa zwischen 6 Monaten und 1 Jahr.
Die meisten europäischen Autos haben die Garantiezeit auch grade so geschafft. Deshalb hatten Sie ausreichend Werkstätten.
Da das japanische Design und die Werkstattversorgung nicht dem deutschen "Qualitätsanspruch"  entsprach, war der japanischen Fahrzeugstart etwas holperig und die europäischen Autobauer konnten noch teilweise reagieren.
VW, Mercedes und andere organisierten sich neu. Viele andere Fahrzeugbauer machten dicht.
Jetzt drücken die Chinesen auf den europäischen Markt. Deren Fahrzeuge sind so, wie die europäischen Autos in den 90igern waren. Aber sie lernen schnell.
So kann Qualität dafür sorgen, dass  bestimmte Produkte nicht leicht gefälscht werden können, oder als Fälschungen leicht zu entlarven sind.  
Über die Qualität der Produkte entscheidet immer das Management, mit seiner Unternehmenspolitik. Versprechen Sie mehr als das Produkt hält, sind Sie schnell weg vom Markt.
Entwickelt ein Unternehmen zum Beispiel ein leicht nachzumachendes Produkt, kann dieses über das Design geschützt werden. Das erfordert aber auch einen hohen Aufwand der Marktkontrolle. Ist das Unternehmen bereit diese Kosten zu tragen? Wird hingegen ein schnelllebiges Produkt entwickelt (Tamagotchi), weiß man, bis die Konkurrenz reagiert ist die Mode schon wieder vorbei.
Das Spiel beherrschen die asiatischen Unternehmen sehr gut. Die Qualität spielt in dieser Beziehung nur die Rolle, dass es für eine gewisse Zeit funktionieren muss.
Vor allem asiatische und angelsächsische Hersteller, hier insbesondere die Industrie, haben Qualitätsmethoden entwickelt die den Kunden genau das liefern was er möchte, zu einer Qualität die er möchte.
Natürlich arbeiten die Unternehmen selbst nach hohen Qualitätsstandards, damit sie aus der Haftung sind und der Gewinn maximal ist.  Schließlich reduziert eine gewisse Qualität, am Ende die Kosten von Service und Wiedergutmachung.
Welches QM-System Sie nutzen ist eigentlich egal. Sie definieren, was es Kosten darf und der Kunde sagt für den Preis kaufe ich es oder ich kaufe es nicht.
Ob sie nun nach Six Sigma, KVP oder sonstwas arbeiten ist egal.  Hauptsache Sie nutzen überhaupt eins der Systeme, um ihre Leistungsfähigkeit zu steuern.

Jetzt kommt Safety-Area und fragt Sie: "Welchen Standard wollen Sie?"
Sie möchten das es möglichst wenig kosten und viel erreichen soll? Das ist nur mit einer genauen Analyse des Unternehmens und der Umwelt möglich.
Wir betrachten die Ist-Qualität, die Sicherheit der Einrichtung und Personen. Des Weiteren wird der Schutz ihres Vermögens, sowie das Wissens Ihres Unternehmens, mit in die Analyse einbezogen.

Wenn Sie Hilfe, individuelle Handlungsanweisungen oder weiterführende Informationen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Wir bieten: Beratungsleistungen
QSS-Beratung
Seminare zum Thema Quality
Gefährdungsanalyse

Erstellt am: 19.09.2014

Quellen der Recherche


  • http://de.wikipedia.org/wiki/Qualitätsmanagement
  • http://213.133.109.5/video/energy1tv/Jan%20NEU/Konferenz/Wirtschaft/Solarenergie_Ostasien_07/Solar_Ostasien_07_pdf/kr_tuev_jun07.pdf
  • Wenn Ihnen der Blog gefallen hat, können Sie den Link auf Ihrer Homepage oder Ihrem Blog verwenden.




    Ihre Kommentare:

    Der Kommentar, wird vor Veröffentlichung gelesen. Texte die nicht unseren Vorstellungen von Gesetz und Komminikation entsprechen, werden nicht veröffentlicht.

     

     


     

     



    *Pflichtangaben

     


    Impressum